Georg Heinrichs

Diplom-Landschaftsökologe
Musiker - Klarinette und Saxophon Ökologische Wanderreisen in Nationalparks

Georg Heinrichs

Telefon 0251-63 456
mobil 0176 21951959
Freiburger Weg 5
48151 Münster
info@nationalparkreisen.ms


Ökologische Bildungs- und Wanderreisen in deutsche Nationalparks

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Schöne so nahe liegt ...

Erlebnis-, Bildungs- und Wanderreisen in deutsche Nationalparke
Bildergalerie in der na dann Augabe 50/2020

Deutschlands Nationalparks gehören zu den schönsten und wertvollsten Landschaften, die wir haben. Weitgehend unberührte Natur will hier entdeckt und mit allen Sinnen erfahren werden.

Seit nunmher18 Jahren organisiert Georg Heinrichs Gruppenreisen mit bis zu 15 Teilnehmern ganz im Sinne eines ökologischen, nachhaltigen Tourismus. Schon bei der Anfahrt ist nicht der FMO, sondern Münsters Hauptbahnhof der Treffpunkt für Reisegruppen, die mit Landschaftsökologe Georg Heinrichs mit dem Zug von Münster aus nachhaltiges, klimafreundliches Reisen in deutsche Nationalparks praktizieren. Als konsequenten Kontrapunkt zum klimaschädlichen Flug-, Kreuzfahrt- und Individualtourismus steht hier der kinder- und enkeltaugliche Urlaub im eigenen Land ganz obenan.
In der Nationalpark-Region bezieht die Gruppe gemütlichen Pensionen, die Ausgangspunkt sind für organisierte, geführte Tages-Exkursionen. Nationalparkranger wie auch er selber vermitteln spannendes Umweltwissen über diese herrlichen Landschaften, wo sich wieder ursprüngliche Natur-Wildnis entfalten kann.

Wer gerne in der Natur wandert und ganzheitliche Umweltbildung als Bereicherung im Rahmen eines nachhaltigen Aktiv-Urlaubs empfindet, wird voll und ganz auf seine Kosten kommen.

Da zudem zwei Nationalparkreisen in den Schulferien stattfinden, bieten diese sich insbesondere für Schüler und andere Personen an, die nur in diesem Zeitraum Urlaub machen kön

Auf den Tagesexkursionen bis zu 15 km Länge geben er oder Nationalpark-Ranger bzw. ortskundige Experten umfassende Einblicke in Natur, Landschaft, Kultur und Historie der Großschutzgebiete.
Auch für die zweite Jahreshälfte bietet Georg Heinrichs insgesamt vier Reisen in folgende Nationalparke (NP) an:

  • NP Harz
  • Nationalpark Müritz
  • NP Berchtesgadener Land
  • NP Bayerischer Wald

Bei allen vier genannten Reisen sind noch für kurze Zeit einige Plätze frei. Nähere Informationen und Anmeldung unter 0251 63456 oder info@nationalparkreisen.ms .
Auf www.nationalparkreisen.ms gibt es zu jeder Reise ausführliche Informationen.

Nähere Informationen und Termine

www.nationalparkreisen.ms
Leistungen:
· Vortreffen
· gemeinsame Anreise per Zug und Bus
· Unterkunft in DZ-Pensionen (auch einige EZ ) mit Halbpension(Lunchpaket), teilweise auch Vollpension
· umfangreiches, betreutes Tagesprogramm mit Ranger-Führungen, Besichtigungen, Vorträgen etc.
· sämtliche Gebühren, Eintritte, Fahrpreise und Referenten-Honorare, Gepäcktransfer
· umfangreiche Gruppen-Reiseversicherung (Reisegepäck, -abbruch, -rücktritt, Krankenrücktransport)
· Fotodokumentation der Reise

Wenn Urlaub, dann bitte klimafreundlich und ökologisch

Bildungsreisen in deutsche Nationalparks

Nicht der FMO, sondern Münsters Hauptbahnhof ist der Treffpunkt für Reisegruppen, die mit Landschaftsökologe Georg Heinrichs mit dem Zug von Münster aus nachhaltiges, klimafreundliches Reisen in deutsche Nationalparks praktizieren. Als konsequenten Kontrapunkt zum klimaschädlichen Flug-, Kreuzfahrt- und Individualtourismus steht hier der kinder- und enkeltaugliche Urlaub im eigenen Land ganz obenan.

Von Ende April bis Mitte Oktober bereist Georg Heinrichs 9 der insgesamt 16 deutschen Nationalparks. Diese Großschutzgebiete sind die letzten landschaftlichen und ökologischen „Perlen“ Deutschlands. So gehören z.B. die wild zerklüfteten Sandstein-Formationen der Sächsischen Schweiz zu den beliebtesten Wandergebieten, und im einzigen alpinen Nationalpark an Königssee und Watzmann gehören einige Naturlandschaften zu den wildesten Gebieten des Landes. Der Nationalpark Müritz, am größten Binnensee Deutschlands gelegen, wartet mit weiten, unberührten Seen- und Flusslandschaften auf, und an der Ostseeküste lässt sich die Einzigartigkeit der Rügener Kreideküste oder des wilden Darßer Weststrandes bewundern.

In der Nationalpark-Region bezieht die Gruppe gemütlichen Pensionen, die Ausgangspunkt sind für organisierte, geführte Tages-Exkursionen. Nationalparkranger wie auch er selber vermitteln spannendes Umweltwissen über diese herrlichen Landschaften, wo sich wieder ursprüngliche Natur-Wildnis entfalten kann.

Wer gerne in der Natur wandert und ganzheitliche Umweltbildung als Bereicherung im Rahmen eines nachhaltigen Aktiv-Urlaubs empfindet, wird voll und ganz auf seine Kosten kommen.

Auf www.nationalparkreisen.ms gibt es zu jeder der neun Reisen ausführliche Informationen.

Infos zum Mitglied:


Diplom-Landschaftsökologe

Branche:

Landschaftsökologe

Kontakt | Impressum

Standort